Schlagwort-Archive: Ayurveda

Kultur- und Gourmet-Eldorado im Engadin: Hotel Edelweiss in Sils-Maria

Eine Kultur-, Gourmet- und Wellnessoase im Engadin

Das Hotel Edelweiss in Sils-Maria ist hat eine Wellnessoase mit tollen Ayurveda-Behandlungen. Bild: GMC

Mitten in der beeindruckenden Berg- und Seenlandschaft des Engadins, nur wenige Kilometer vom mondänen St. Moritz entfernt, macht das Hotel Edelweiss**** von sich reden – als Ort der Kunst, Kultur und kulinarischen Genüsse sowie als elegante Adresse im Schweizer Bergzauber.

Wer in seinem Urlaub kulturell inspiriertes Ambiente schätzt, schöpft im Hotel Edelweiss aus dem Vollen. Zweimal in der Woche finden in dem traditionsreichen Haus Konzerte von Klassik bis Jazz und Tango, Lesungen, Oper, Theater, Krimiinszenierungen u. v. m. statt. Der kulturelle Ohren- und Augenschmaus wird oft begleitet von einem kulinarischen Gaumenschmaus.

Le Nozze di Figaro. Gerhard Nennemann Graf Almaviva im Hotel_Edelweiss_Sils-Maria_

Le Nozze di Figaro. Gerhard Nennemann Graf Almaviva

Dazu kommen spektakuläre Konzertdîners, geführte Kulturwanderungen, Ausflüge in die nahe gelegenen Weinanbaugebiete und viele sommerliche Höhepunkte mehr.

Die Wanderer und Biker starten im Hotel Edelweiss vor der Haustür in ihr Bergvergnügen. Die Seilbahn Furtschellas liegt in unmittelbarer Nähe.

580 Kilometer Wanderwege laden in Engadin St. Moritz zum Walken, Spazieren, Wandern und Bergsteigen ein. Um Sils-Maria erschließen komfortable Bergbahnen zahlreiche Aussichtsberge und drei Dreitausender. Mountainbikern liegt eine unvergleichliche Berglandschaft zu Füßen.

Alpenflora, Berglandschaft, Vegetation, Silsersee | Mountain landscape, vegetation, floraUnter den Golfern gilt die Region als Golfparadies der Alpen. Bereits der berühmte Dichter Friedrich Nietzsche wusste den hervorragenden Service und die gute Küche im Edelweiss zu schätzen. Seit 1876 verwöhnt das elegante Haus in Sils-Maria seine Gäste. Mit seinen Arvenholzzimmern und dem einzigartigen, denkmalgeschützten Jugendstilsaal, der das exklusive Hotelrestaurant beherbergt, schließt das Edelweiss an eine lange Tradition der Gastlichkeit an. Nach Ausflügen in die Berge genießen die Gäste Wellness und Ayurveda vom Feinsten.

Wellness auf hohem Niveau

Das Hotel Edelweiss in Sils-Maria im Engadin, verwöhnt die Gäste auf 370 m2 elegantem Design und heimischem Arvenholz für wohltuende Entspannung in gemütlicher Atmosphäre. Im hoteleigenen Wellnessbereich finden die Gäste eine Wellnesslandschaft mit Jacuzzi, Dampfbad, Finnische Sauna, Bio Sauna, Solarium und Ruhebereich.

Unter der professionellen Leitung von Frau Barbara Grünenfelder werden nebst Gesichts- und Körperanwendungen mit Thalasso- und Weledaprodukten, Beautyanwendungen, klassische Heil- und Sport Massagen, Fussreflexzonenmassage sowie Wirbelsäulentherapie der Dorn-Breuss-Methode an. Ein Gymnastik- und Fitnessraum mit neuen Geräten runden das Angebot ab und bilden den perfekten Ausgleich.

Zu den Highlights zählen auch Ayurveda Anwendungen, die von Frau Grünenfelder mit Passion durchgeführt werden. Das indische Ayurveda-Prinzip ist die älteste, bekannte Heilkunst und Basis für ein System konsequenter Gesundheitsvorsorge. Vereinfacht gesagt beschreibt die Lehre der Ayurveda die Verbindung von Körper, Geist und Seele als Leben.

Sils Maria Saal im HotelEdelweiss

Für nur CHF 35,- pro Person/Tag ist der Skipass im Winter 2014/15 mit der 2. Hotelübernachtung während Ihrer gesamten Aufenthaltsdauer inklusive. Geniessen Sie traumhaftes Ski- und Snowboardvergnügen auf 350 hochklassig präparierten Pistenkilometern, drei Snowparks, 57 Bergbahn-Anlagen und die einzigartige Engadiner Natur. Und wie immer mit dabei: Loipenpass, geführte Schneeschuhwanderungen, geführte Ski- und Bergtouren mit der Direktion sowie freie Fahrt auf allen Oberengadiner Bus- und Bahnlinien.

St. Moritz: Events Winter 2015/16

  • –29.01.16: St. Moritz Gourmet Festival, St. Moritz
  • –31.01.16: Snow Polo World Cup, St. Moritz
  • 02.16: 2. Night Turf, St. Moritz
  • +14.+21.02.16: 1.White Turf Sonntage, St. Moritz
  • –20.02.16: Cricket on Ice, St. Moritz
  • 03.16: Chalandamarz, ganzes Oberengadin
  • –06.03.16: Freeski World Cup Corvatsch, Corvatsch/Furtschellas Silvaplana
  • –07.03.15: Carving Kurs mit Dani Mahrer, St. Moritz
  • 03.16: 48. Engadin Skimarathon & 8. Halbmarathon, Maloja-Zuoz
  • –20.03.16: Audi Fis Ski Worldcup Finals, St. Moritz
  • –20.03.16: St. Moritz Music Summit, St. Moritz

Kundeninformation 

Hotel Edelweiss**** Sils-Maria

Via da Marias 63

7514 Sils-Maria /Schweiz

Telefon: +41/(0)81/838 42 42

Fax: +41/(0)81/838 43 43

www.hotel-edelweiss.ch

Weitere Berichte über das Engadin, die Sie interessieren könnten:

Das Engadin hat nichts an Zauber, aber viele Gäste eingebüsst

St. Moritz: Winterurlaub der besonderen „Art“

Engadiner Bergbahnen und Busse im Preis des Hotels inkludiert

Winter-Hideaway mitten im quirligen Oberengadin

„Monopolstellung“ für einen legendären Winter in St. Moritz

 

 

 

Mit allen Heilwassern gewaschen: Das NaturMed Hotel im ungarischen Hévíz

Feng_Shui_Viatal__Hotel_Carbona_Naturmed_

Zum Verlieben schön: Der Feng Shui Garten des NaturMed Hotels im ungarischen BadHéviz. Bild: z.V.g.

Das ungarische Hévíz nahe dem Plattensee birgt einen heilenden Schatz, wie es ihn so nirgends auf der Welt gibt: Den Thermal-Heilwassersee, dessen Wassertemperatur selbst im Winter kaum unter 26°C sinkt. Und die Thermalhotels rund um den See verfügen über eine ausgezeichnete Medical-Wellness-Infrastruktur, die seinesgleichen sucht. Allen voran zeichnet sich das NaturMed Hotel aus.

Schon die Römer wussten um die gesundheitsfördernde Wirkung dieses vulkanisch gespiesenen Biotopes in Hévíz, 6 Kilometer von der Stadt Kesthély entfernt. Besonders empfehlenswert ist eine Behandlung mit dem Hévízer Heilwasser bei Rheuma und anderen Beschwerden der Gelenke oder Knochen. Die Wirkung der Hévízer Heilkur ist vielfältig. Das Thermalwasser, der Heilschlamm und die gesunden Dämpfe des vulkanisch gespiesenen See’s spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Ungarn: NaturMed Hotel Heviz

Grosszügige und geschmackvolle Medical Spa EInrichtung. Bild: GMC/Gerd Müller

Das NaturMed Hotel Carbona am Hévízer Heilsees, umgeben von einem Naturpark grösser als vier Fussballfelder, hat sich als eines der besten Wellness- und Therapiehotels der Region etabliert. Hier werden die Thermenbecken täglich frisch aus der hauseigenen Thermalquelle gefüllt. Ein Rheumatologe, ein Sportarzt, Ernährungsberaterinnen und viele weitere Experten stehen den Gästen zur Verfügung und erarbeiten für jeden Gast das passende Kurprogramm.

Zur Ausgestaltung der richtigen Lebensweise ist es unentbehrlich, dass man den Zustand, die Zusammensetzung und die Mängel des Körpers kennt.

Dank regelmässiger Kontrolle kann man sich so darüber informieren, wie erfolgreich man punkto Ernährung und Bewegung ist und welche Auswirkungen sich auf den Körper und das Wohlbefinden ergeben. Ärztliche Voruntersuchungen und die Ermittlung des Gesundheitszustands mittels modernster Diagnostikgeräte gehen der Behandlung im NaturMEd Hotel voran. Ein paar Beispiele der Diagnosetechniken, die zum Einsatz kommen:

Das N20 Messgerät misst die Körperzusammensetzung

Ungarn: NaturMed Hotel Heviz

Hände und Füsse sind auf einer Elektroplatte, die den Strom misst: Bild: GMC/Gerd Müller

Mit der N20 Körperzusammensetzungs-Analyse werden beispielsweise auf der Basis der Multifrequenz-Technologie der Gesamtkörperwasseranteil sowie die Anteile an Mineralstoffen, die Eiweisskonzentration, Muskelmasse und Skelettmuskelmasse als auch die fettfreie und Fettmasse ermittelt. Diese Ergebnisse dienen den Physiotherapeuten dazu, einen personalisierten Bewegungs- und Ernährungsplan zusammenzustellen.

Die gemessenen Daten des Geräts geben Informationen über:

  • Körpergewicht und Körpergröße
  • Körperverhältnis und Körperbautyp
  • Wasser- Mineralien und Eiweißinhalt des Körpers
  • Muskel-, Willkürmuskulatur-Gewicht, Körpergewicht ohne Fett und Fettgewicht
  • BMI Index
  • Körperfett –Prozent, Fettgebiete bei den Eingeweiden
  • Taille-Hüften Verhältnis
  • Muskelgewicht bei den einzelnen Körperteilen
  • Gewichtskontrolle
  • Stoffwechselfunktionen

Der Biofit-Test deckt gut 700 Akupunktur-Punkte ab

HU_NaturMedHeviz1691Der Biofit-Test mit ärztlicher Voruntersuchung, Voll-Diagnose mit Elektroakupunktur, Hand- und Fusssohlendiagnose) sowie die Beratung nimmt rund zwei Stunden in Anspruch. Dabei werden die Hand- und Fussflächen auf elektrostatische Platten gelegt und eine Messsonde am Kopf angebracht. So wird der Gesundheitszustand ohne künstlichen Eingriffe, Blutentnahme oder Bestrahlung vollständig vermessen.

Die von Dr. Reinhold Voll 1953 entwickelte Untersuchungsmethode, die das bioelektrische Verhalten der in der chinesischen Akupunktur definierten Punkte, Meridiane und Funktionskreise sowie die zu diesen Organe gehörenden Gewebebereiche vermessen.

Ungarn: NaturMed Hotel Heviz

FItnessgeräte, Yoga, Stretching und Personal Training

Damit lassen sich anomale Abweichungen festgestellen. Der Voll-Test erstreckt sich – neben den 700 Punkten chinesischer Akupunktur – auch auf die von Voll entdeckten Meridianpunkte in den Organen und im Gewebe. Insgesamt werden etwa 2000 Punkte getestet.

Als Ergebnis des Voll-Tests entsteht ein Gesamtbild über den körperlichen Zustand, die Tendenzen zu Entzündung oder Degeneration bzw. deren Herde aufgedecken können. Die Fusssohlendiagnostik beruht auf der Beobachtung, dass die in den Reflexzonen entstandenen Veränderungen und Ablagerungen in engstem Verhältnis zu der abgeschwächten Blutversorgung und den funktionellen oder organischen Erkrankungen der zu ihnen ‚gehörenden‘ Organe stehen. Diesen Grundprinzipien folgend kann die ‚Karte unseres Körpers‘ entstehen.

Im Laufe des Biofit-Tests werden die Ergebnisse des Voll-Tests und der Fusssohlendiagnose ausgewertet. Anschliessend werden Sie von unseren Ärzten auf weitere natürliche Heilmethoden hin beraten.

Es-Tek-Check prüft Schilddrüsenfunktionen und Gefässzustand

Ungarn: NaturMed Hotel Heviz

Ungarn: NaturMed Hotel Heviz

Das Es-Tek Gerät ermittelt den medizinischen Zustand des Organismus schmerzfrei und ohne Blutuntersuchung. Es weist auf Risiken eventueller oder tatsächlicher Krankheiten hin, beleuchtet den Kohlenhydratstoffwechsel im Hinblick auf die Schilddrüsenfunktion, den Status der Gefässe und den Zustand der Leber oder erkennt Prostataerkrankungen.

ES Teck ist ein non-invasives ärztliches Gerät zur Zustandsanalyse, das über den momentanen Gesundheitszustand des Körpers einfach und schnell Informationen vermittelt. Das Gerät besteht aus vier voneinander unabhängigen Modulen, deren Daten ES-Teck am Ende zusammenfasst.

Ungarn: NaturMed Hotel Heviz

So einfach geht der Es-Tek-Test. Mit überraschendem Resultat. Bild: GMC Photopress/Gerd Müller

Mit der computergesteuerten Analyse der Zeichen von 6 Elektroden und vom Pulzoximeter vermittelt es in einigen Minuten ein umfassendes Bild über die Variabilität der Herzfrequenz, die Sauerstoffversorgung des Körpers, die Besonderheiten der Blutströmung, die Strapazierfähigkeit des Herzens und über den aktuellen Zustand des vegetativen Nervensystems. Die Leitfähigkeit-Messung erfolgt mit 1,28 Volt Gleichstrom, und gibt Informationen ohne Schmerzen von der Zusammensetzung der Flüssigkeit zwischen den Körperzellen, von den Säure-Basis Verhältnissen, und von der Anwesenheit der freien Radikalen. Es macht aufs Risiko der eventuellen Krankheiten aufmerksam, konzentriert besonders auf den Kohlenhydrat-Stoffwechsel, die Schilddrüsenfunktionen, Blutgefäßstatus, Leberkrankheiten und Prostata-Erkrankungen.

Ungarn: NaturMed Hotel Heviz

Kurz bei Minus 174 – 196 Grad in der Kälte schmoren bringen den Kreislauf und das Immunsystem auf Trab. Bild: GMC Photopress/Gerd Müller

Bei der Messung kann man über die Körperzusammensetzung und über den Anteil des Wassers im Körper Rückmeldung bekommen. Die Zuverlässigkeit dieser Messungen war mit auf Fakten basierenden Untersuchungen bewiesen worden. Es weist auf die Mängel der Lebensweise, richtige Ernährung und die Wichtigkeit der physischen Aktivität hin. Das Gerät unterstützt die ärztliche Entscheidung, neben der aktuellen Zustandsanalyse kann der Erfolg der angewandten Therapie und der Lebensweise-Veränderung mit wiederholten Messungen kontrolliert werden.

Die gemessenen und gezählten Daten zeigen die Quantität der Anpassungsfähigkeit zur Umwelt, zu verschiedenen Lebenssituationen und Krankheiten, die von genetischen Gegebenheiten, vom Lebensstil und Lebensalter abhängig sind. Nach den ein paar minütigen Messungen erfolgt die ärztliche Konsultation, die zirka eine halbe Stunde lang dauert. Es ersetzt aber die traditionellen diagnostischen Methoden nicht, sondern vervollständigt sie. Die Effektivität des Risikoanalyse-Systems bestätigt das amerikanische Zertifikat FDA.

Spineliner, Yumeiho Massagetechnik und vieles mehr

HU_NaturMedHeviz3631

Eine Hévizer Spezialität: Hier wird die Wirbelsäule mit Gewichten um die Lenden und Fussgelenke gestreckt. GMC

Mit dem Spineliner, einem mechanische Impulse aussendenden Gerät, wird der Zustand der Wirbelsäule vom Halswirbel über den Brust- und Lendenwirbel bis hin zum Kreuz- und Steissbein ermittelt und grafisch dargestellt. Das dient den Chiropraktikern und Physiotherapeuten dazu, die beste Wirbelsäulen und Gelenktherapie zu ermitteln.

Zu den eher selten anzutreffenden Medical-Wellness-Behandlungen zählt auch die Yumeiho Massagetechnik, eine auf chinesischen und japanischen Heilverfahren basierende Therapie, die von Masayuki Saionji entwickelt wurde. Die aus dem Shaolin-Tal stammende Theraphie vereint westliche chiropraktische Elemente mit fernöstlicher Akkupressur und wirkt sich bei Gelenk- und Wirbelsäulebeschwerden ebenfalls positiv auf den Bewegungsapparat aus.

Massagen mit bioveganen Wirkstoffen …

Ungarn: NaturMed Hotel Heviz

Gemütlich, locker im Bademantel vom Zimmer zum Arzt, dann ins Thermalbecken und zum Spa-Bereich. Bild: GMC

Entsprechend den Erwartungen des 21. Jahrhunderts sind die Produkte im NaturMed Hotel Carbona parabenfrei und somit ohne Erdölderivate. Sie enthalten auch keine Konservierungs- oder künstliche Farbstoffe und die Behandlungsräume sind mit ionisierendem Raumspray beduftet. Neben den zahlreichen Gelenktherapien gehören natürlich auch die einige Entgiftungsbehandlungen wie die mit Pharmos Naturerzeugnissen durchgeführte Detox Europea Entgiftungsmassage, die den Körper über das Lymphsystem entgiftet, den Stoffwechsel aktiviert und das Bindegewebe strafft.

Im NaturMed Hotel Carbona wird die traditionelle Hévizer Badekur im Heilsee also auch mit Heilmethoden aus der ganzen Welt kombiniert – von Ayurveda über die Bemer Therapie oder die Cryotherapie, von Fluor- und Schwefelpackungen über die einzigartigen Gewichtsbäder zur Streckung der Wirbelsäule bis hin zur traditionellen Thalasso-Theraphie wird den Gästen fast jeder Wunsch erfüllt.

… und auch zahlreiche Ayurveda-Behandlungen

Ayurveda-Behandlung im "weltbesten SPA 2002" im Oberoi Hotel MauFür Ayurveda-Fans gibt es nicht nur die Abhayanga-Massage, die von zwei Therapeuten gleichzeitig durchgeführt wird, sondern auch die ebenfalls synchron angewandte Udwarthanam-Massage, ferner Shiroabhayanga (Kopfmassage mit lauwarmem Kräuteröl), Shirodhara (Stirnguss) und die ayurvedische Fusssohlenmassage, welche mithilfe von Bio-Butterschmalz (Ghi) und Kupferplattenschalen (Kansu) auf die sogenannten Marma-Punkte an den Fusssohlen und Unterschenkel eingeht. Sie bewirkt eine Stimmulierung der Organe, trägt zu einer positiven Sichtweise bei hilft bei Konzentrationsstörungen und beruhigt das Nervensystem.

HU_NaturMedHeviz3625Das NaturMed Hotel Carbona ist aufgrund seines vielfältigen Wellnessangebots auch in Österreich, Deutschland und in der Schweiz längst ein klingender Name. Der neueste „Cocktail” bietet echte ungarische Gastfreundschaft, köstliche Spezialitäten aus ausgewählten Regionalprodukten und verwöhnende Wellnessbehandlungen. Das Paket „Gourmet Erlebnis” für zwei Nächte ist schon ab 179 Euro buchbar und beinhaltet ein Gala-Dinner mit regionalen Weinen und noch weitere köstliche Überraschungen.

Die Beautywelt widmet sich voll und ganz der Schönheit. Tägliche Fitnessprogramme beleben Körper, Geist und Seele. Auch kulinarisch schöpft der Wohlfühltempel aus dem Vollen. So kommen regionale ungarische Spezialitäten genau so auf die Teller wie internationale Köstlichkeiten. Diätspeisen und vegetarische Gerichte erweitern die Palette für die gesundheitsbewussten Feinschmecker. Im Weinkeller lagern erlesene Weine. Eine Hévízer Kur dauert zwei bis drei Wochen.

Traditionelle Hévízer Heilkur

Ungarn: NaturMed Hotel Heviz

So sieht das aus, wenn man die Wirbelsäule streckt.

Leistungen: 14 Ü, 10 Kurbehandlungen (Heilmassage, Elektrotherapie, Unterwassermassage (Tangentor), Gewichtsbad, Heilgymnastik einzeln oder in Gruppen, Kohlensäurebad (Ionozon), Hydrogalvan, Stangerbad, Flour-, Schwefel- und Schlammpackung, Hydroxeur, Begrüssungsgetränk, Verwöhn-HP vom Buffet, Benutzung der Badelandschaft und Saunainsel mit Erlebnisbecken, Wellnessbecken, Thermalbecken, Schwimmbecken, Saunen, Aromakammer, Dampfbad u. v. m., Teilnahme an den tägl. Fitnessprogrammen – Preis p. P.: ab 1.183 Euro

Kurpaket: Alles für die Wirbelsäule

Leistungen: 7 Ü mit Verwöhn-HP vom Buffet, 32 Behandlungen: 2 x Spineliner Körperzustandsanalyse (30 Min.), 6 x Spineliner Behandlung (20 Min.), 2 x Pilates Wirbelsäulengymnastik (20 Min.), 2 x Twist & Run (20 Min.), 5 x Gewichtsbad oder Fledermaus Streckbank (15 Min.), 3 x Vacustyler (30 Min.), 2 x Yumeiho (50 Min.), 5 x Bemer Therapie (16 Min.), 3 x 8 Schätze Yoga (20 Min.), 1 x Spa Ritual Lavender Körperbehandlung (50 Min.), 1 x Spa Ritual Chinese (50 Min.), Begrüßungsgetränk, Benutzung der Badelandschaft und Saunainsel mit Erlebnisbecken, Wellnessbecken, Thermalbecken, Schwimmbecken, Saunen, Aromakammer, Dampfbad u. v. m., Teilnahme an den tägl. Fitnessprogrammen – Preis p. P.: ab 854 Euro
Gourmet-Erlebnis (gültig bis 21.11.15)
Leistungen: 2 Ü inkl. Halbpension, davon 1 x 4-Gänge-Galaabendessen mit Weinbegleitung aus der Region, Überraschung im Zimmer – Preis p. P.: ab 179 Euro
4 = 3 (gültig bis 24.12.15)
Leistungen: 4 Ü inkl. Halbpension zum Preis von 3 (Anreise So. od. Mo.), Begrüßungsgetränk, Bademantelservice. Erlebnisbad, Thermalbad, Hallenbad, Sauna, Aromakammer, Dampfbad, Tepidarium, Wellnessbecken, Fitnessraum, Teilnahme an den aktiven- und präventiven Fitness- und Bewegungsprogrammen – Preis p. P.: ab 252 Euro.

Kundeninformation:

NaturMed Hotel Carbona

Attila u. 1.

8380 Hévíz

Telefon: +36/83/501-500

Fax: +36/83/340-468

www.carbona.hu

Weitere Berichte über Bad Héviz, die Sie interessieren könnten:

Bad Hévíz: Ungarns beliebteste Kurdestination für Schweizer

Ungarn: Im Kururlaub zur Zahnbehandlung in Hévíz

Leserangebot: Günstige Dentalbehandlung auf Top-Niveau in Hévíz

Reiseinformationen:

Anreise mit dem Bus: In der Saison  pendelt wöchentlich ein Bus-Shuttle von Castell Reisen von Bern, Zürich und St. Gallen aus bis Bad Hévíz. (www.castell.ch). Der Busreiseanbieter tut dies schon seit 20 Jahren und zunehmend erfolgreich auch dank dem florierenden Zahnarzt-Tourismus. (s. Bericht „Warum zum Zahnarzt nach Ungarn“).

Anreise mit der Bahn: Zudem kann man die Reise nach Bad Hévíz auch mit einem Stop over in Wien, Graz oder Budapest kombinieren und bequem im Nachtzug mit der Bahn anreisen. Das SBB/ÖBB-Angebot sieht so aus:

Der EuroNight EN „Wiener Walzer“ mit Schlaf- und Liegewagen von Zürich HB (ab 21.40) fährt via Salzburg – Lienz – St. Pölten nach Wien Meidling (07.51 Ankunft) und weiter nach Budapest Keleti (09.05 an). Inhaber von Halbtax-und Genarlabo’s haben 25% Ermässigung auf dem österreichischen Streckenteil.

Die Railjets der SBB/ÖBB fahren täglich sechs Mal ab Zürich HB nach Wien. Um 06.40, 10.40, 12.40, 14,40, 16.40, 18.40 Uhr.

Der Tageszug „Transalpin“ mit Wagen der 1. und 2. Klasse sowie Speisewagen fährt ab 15. Dezember neu auch mit einem Panoramawagen fährt via Insbruck bis nach Wien. Von dort gibt es Anschlüsse nach Budapest (Fahrzeit 1 Stunde und 15 Minuten). Viele Hotels offerieren eine Transfer nach Hévíz. Alternativ kann man ein Auto mieten. Empfehlenswert ist Fox Autorent mit Verleihstationen in Budapest-Airport, Wien-Airport, Balaton-Airport und Hévíz (www.fox-autorent.com).

Flugverbindung: Nahe liegend ist Bad Hévíz für Schweizer Gäste auch durch die Fluganbindung. Der Hévíz-Balaton Airport wird von April bis Oktober auch von Friedrichshafen aus angeflogen. Die wöchentlichen Direktflüge werden vom Reiseveranstalter Mutsch organisiert. Leider ist der Abflug von Friedrichshafen aus so früh, dass die meisten Schweizer Fluggäste einen Tag vorher anreisen und in Friedrichshafen übernachten müssen. Auf dem Rückweg kommt die Maschine erst spät Abends an, sodass evtl. eine weitere Übernachtung eingeplant werden sollte. Im Flugpreis inbegriffen ist die Haustürabholung in einem Umkreis von 80 Kilometern um beide Flughäfen. Auf www.mutsch-reisen.de finden sich auch komplette Wellness- und Kur-Arrangements.

Unterkünfte gibt es in Bad Hévíz vom Privatzimmer bis zum Fünfsterne-Wellnesshotel. Preisbeispiel: 8 Tage Aufenthalt mit Flugreise nach Hévíz Balaton Airport, im ****Hotel inkl. Halbpension ab 830 Euro p. P. Ein sehr empfehlenswertes Guesthouse direkt neben der Zahnklinik Dentsana ist das Three-Girls-Guesthouse.

Weitere Berichte über Hévíz, die Sie interessieren könnten:

Bad Hévíz: Ungarns beliebteste Kurdestination für Schweizer

Ungarn: Im Kururlaub zur Zahnbehandlung in Hévíz

Leserangebot günstige Dentalbehandlung in Hévíz

Allmytraveltips Asien-Reportagen

Allmytraveltips Asien-Reportagen auf einen Blick. Wir wünschen Ihnen spannende Reisen zu neuen Ufern und Horizonten und freuen uns auf Ihr Feedback.

INDIEN

Indien/Gujarat: Frauen, bunte Kostüme, Stoffe, Mode, Tradition, Textilien | Women wearing colourfull dresses, costumes, Gujarat,

Indien/Gujarat: Frauen, bunte Kostüme, Stoffe, Mode, Tradition, Textilien. Bild: GMC

Online

Ayurveda-SpezialIndien: Gujarat: Ghandi-Land drängt auf touristische LandkarteIndien: Die Seele während der Flussfahrt in Kerala baumeln lassenAyurveda und spirituelle Rituale in «Gottes eigenem Land» erleben

Print Reports

GMC’s Ayurveda Reports | Wellness in der Ayurveda Heimat  (WL) | Indien: Hyppokrates war auch ein Ayurveda-Apostel (WL) | Ayurveda: Im Reich der Liebenden Hände (WoW) | Am Puls einer faszinierenden Medizin  (WoW)| Wellness in der Ayurveda Heimat Indiens (WL) | Sri Lanka’s schönste Ayurveda-Resorts (WoW) | Wellness in der Ayurveda-Heimat (WL) | Sri Lanka’s beste Ayurveda-Resorts  (WoW) | Ayurveda: Am Puls des Lebens (WL) | Ayurveda: Auf dem Weg zum Gleichgewicht (SO) | Hyppokrates war der erste westliche Ayurveda-Apostel (FT)

English Reports

India: Treated like a Mahardscha at Soma Kerala PalaceSomatheeram: Visiting India’s finest Ayurvedic resort in KeralaIndia: Gujarat wants to be a hot spot on the the tourist map


INDONESIEN/LOMBOK

Das Sasak-Reich tritt aus dem Schatten der Götterinsel hervor (Bund) | Trekking auf den Mount Rinjani auf Lombok (Tagi) | Lombok – die Alternative zu Balis Komerz (BaZ) | Das Sasak-Reich tritt aus dem Schatten der Götterinsel hervor (AZ) die links folgen in Kürze

 


LAOS

Laos Vietianne Pagoda 5264

Laos Vietianne Pagoda. Bild: GMC/ Photopress/Gerd Müller

Laos: Wiederentdecktes Indochina-Touristenparadies | Der Fluss, der zum Meer wird und Millionen von Menschen ernährt


PHILIPPINES

Inselparadies für Abenteurer (SO)Paradiese kurz vor dem Auftakt zum Massentourismus (AT/BT) | Inselparadies für Abenteurer (SO) | Paradiese kurz vor dem Massentourismus (Der Bund)  | Inselparadies für Abenteurer (NLZ) | Inselwelt vom Feinsten (SO)  die links folgen in Kürze


SRI LANKA

Sri Lanka: Ayurveda-Behandlung im Paragon auf Sri LAnka mit Reisstempel-Massage. Ayurvedic massage with rice-balls stamped on the body

Sri Lanka: Ayurveda-Behandlung im Paragon auf Sri LAnka mit Reisstempel-Massage. GMC

Die Ayurveda-Insel (R&S) | Die Perle des Orients nach dem Bürgerkrieg (SO) | Hinter dem Checkpoint liegt das Paradies (Tagi) | die links folgen in Kürze


VIETNAM

Asiens Tigerstaat auf dem Sprung (R&S) | Die starken Frauen von Lang Bien (Modeblatt) | Vietnam entwickelt sich schneller als ein Polaroid (View) | Vietnam zwischen Coca Coola und Ho Chi Minh (NLZ) | Ein letzter Spaziergang vor dem Vergessen (BaZ) | Vom Fieber des song voi ergriffen (…) | Honda ist wichtiger als Ho Chi Minh (Der Bund) die links folgen in Kürze


Weitere Reisespecials entdecken

Headerbild Pilatus AIR_PC-12_09

 Pilatus AIR_PC-12_09. BIld: z.V.g. Pilatus Werke, Stans

Afrika | Australien | Austria | Karibik & Latinamerika | Mauritius

Allmytraveltips März Newsbulletin

Namibia: Elefanten an der Tränke im Etosha-Nationalpark. Elephants at the Halali waterhole in Etosha Pan.

Namibia: Was für ein Vergnügen, den Elefanten an der Tränke im Etosha zuzusehen. Bild: GMC

Allmytraveltips Newsbulletin März 2015 (als pdf) herunterladen oder hier online weiterfahren.


IN EIGENER SACHE

Allmytraveltips Newsbulletin Februar 2015

GMC: 20 Jahre PR mit einem guten Schuss CSR

Media Promotion auf Allmynews


DOSSIERS & SPECIALS

Header Mönchshütte Panorama

GMC’s Themen-Specials sind horizonterweiternd und nachhaltig positioniert. Bild: Sonnenaufgang beim Jungfrau Joch

Healthtips | Datenschutz-Dossier | (A-)Soziales im Inland | Klima & Eco-Dossier | Foreign Affairs | Ayurveda-Spezial | NGO-Radar | Australien-Spezial | Südafrika-Spezial

 


FERNREISEN

1260 px Header Sunset Coron Island

Schiffsreisen vermögen viele Begeistern: Sunset bei Coron Island auf den Philippinen. Bild: GMC/Gerd Müller

Amazonas Cruise mit der MS-Bremen

Australien-Spezial

Brasilien: Tanzen bis zur Trance mit der Götterwelt

Botswana/Okavango Delta: Grandioses Wüsten-Biotop unter Wasser

Botswana: Afrikas Ureinwohner sterben aus

India: Die Seele während der Flussfahrt in Kerala baumeln lassen

Indien/Gujarat: Ghandi-Land drängt auf touristische Landkarte

Indien/Kerala: Ayurveda und spirituelle Rituale in «Gottes eigenem Land»

Kuba’s koloniale Pracht glänzt dank UNESCO-Geld wieder

Laos: Wiederentdecktes Indochina-Touristenparadies

Laos magische Mekong-Mäander

Mauritius-Spezial

Südafrika-Spezial

 


TOURISMUS

Headerbild Löwen Hotel Schruns Pool (8539)

Der 3200 m2 grosse Spa des Löwen Hotels in Schruns hat auch einen tollen Indoor-Pool. Bild: GMC Photopress

«Auf Gästelob ist kein Verlass». 1/3 der Bewertungen sind frisiert

SDH: Mehr Umsatz 2014, aber düstere Prognosen für 2015

Sommerflugplan 2015: Die Neuigkeiten im Streckennetz

Hotelplans neues Schweizer Kreuz am Himmel startklar

Beherbergungsstatistik im Dezember und im Jahresverlauf 2014

 


GESUNDHEIT & WOHLBEFINDEN      

Headerbild Gesundheitstourismus: Tai-Chi im Somaatheram Ayurveda Resort in Kerala Indien. Health tourism: A man practising Tai-CHi in the ayurvedic health resort Somaatheram in Kerala, India.

Gesundheitstourismus: Tai-Chi im Somaatheram Ayurveda Resort in Kerala Indien. BIld: GMC/Gerd Müller

Allmytraveltips Healthtips

Skandal: Hausärzte lassen sich für Überweisungen bezahlen

Gesundheitstipp: Wie kriegen Kinder Akne und Pickel weg?

ETH: Mit Blaulicht gegen Erektionsprobleme

Gesundheit2020: Berset hat Bundesrat den Fahrplan 2015 vorgelegt

Interview mit Kardiologe und TCM-Spezialist Prof. Peter Lechleitner

Bahnbrechend: Mit Proteinen die Medizin personalisieren

Ayurveda-Special

Badenweiler: Gutedeltrauben, Gaumenfreuden und Gelassenheit

 


NGO-RADAR, HUMANITÄRES & SOZIALES

Eine von zehn Rot-Kreuz-Holzwerkstätten für den Wiederaufbau der Bauernhütten von vertriebenen Flüchtlingen. One of 10 Kenya Red Cross timber sites for reconstruction Kenyan farmhouses.

Eine von zehn Rot-Kreuz-Holzwerkstätten für den Wiederaufbau der Bauernhütten von vertriebenen Flüchtlingen. Bild: GMC

GMC’S NGO-RadarDatenschutz-Dossier

Greenpeace-Aktion zum Schutz des indonesischen Regenwaldes

Schweizer Beitrag für das IKRK beträgt rund 80 Mio. Franken

Syrische Luftwaffe tötete über hundert Zivilisten in Al-Rakka


SCHUTZ DER PRIVATSPHÄRE / DATENSCHUTZ

1260px Header Whitsundays

Das Abhörnetz ist mittlerweile flächendeckend und fein verästelt. Diese Entwicklung bedrohen Freiheit und Demokratie

Datenschutz-Dossier

UNO setzt Sonderberichterstatter zum Schutz der Privatsphäre ein

Digitaler Fussabdruck im Netz: Was Google über Sie weiss                        

Nein zum neuen Nachrichtendienstgesetz

Whistleblower-Datenbank: Datenschützer setzt sich gegen EFK durch

Widerstand gegen „permanenten Ausnahmezustand“ im Anti-Terror-Kampf

 


A-SOZIALES IM INLAND

Der Empfangsraum bei den Sozialen Diensten von Zürich für Sozialhilfe-Empfänger,  wirtschaftliche Unterstützung, Familien- und Mütterberatung. Hier gibt es viele Broschüren und Kontakte u.a. auch zu Suchtberatungsstellen,

Headerbild Empfangsraum Soziale Diensten von Zürich für Sozialhilfe-Empfänger, wirtschaftliche Unterstützung, GMC

Zweiter Bericht zur rassistischen Diskriminierung in der Schweiz

EKR – Die Schweiz engagiert sich im Kampf gegen Rassismus

Opfikoner Sozialvorsteherin sahnt bei IV und bei der Stadt ab

Jud kein Einzelfall: Millionen verdienen und IV-Renten beziehen

 


KLIMA- NATUR- UND UMWELTSCHUTZ

Wir finden das gewünschte Sandkorn in unseren Bilderdünen

Die Namib-Wüste ist die älteste Wüste der Welt und noch immer ein weitgehend unberührtes Naturspektakel. Bild. GMC

Allmytraveltips Klima & Eco-Dossier

Hochwasserschutz für Winterthur: Regierungsrat gibt den Startschuss

Bienensterben: Bundesrat will den kleinen Beutenkäfer bekämpfen

Hans Vontobel-Preis für Biologin Dörte Bachmann’s Ökostudie

Totalrevision der Kernenergiehaftpflichtverordnung verabschiedet

Abschluss des Rahmenwerks zur Minderung von Katastrophenrisiken

Sendai: BR Burkhalter betont Wichtigkeit der Katastrophenvorsorge

Disaster resilience: «Better safe than sorry!

«Shifting from managing disasters to managing disasters risks!»

Solar Impulse als Botschafter einer nachhaltigen Schweiz

Analysen zur Bodennutzung in der Schweiz (1985-2009)

Methanfresser leben vom Sauerstoff der Nachbarn

Innovation: EMPA testet den Treibstoff der Zukunft

Bundesrat Burkhalter an UNO-Weltkonferenz in Sendai

Schweiz will Treibhausgasemissionen bis 2030 um 50 Prozent senken

EMPA testet den Treibstoff der Zukunft

«Green Palm»-Zertifikate: Grün ist nicht gleich grün

Schweiz schlägt Thomas Stocker als Präsidenten des Weltklimarats vor

Bundesrat konsultiert Kantone zur Biodiversitätsstrategie Schweiz


NEWS AUS DEM BUNDESHAUS / VON DEN KANTONEN

Das Bundeshaus in Bern erstrahlt in neuem Glanz. Daneben befindet sich das Luxushotel Schweizerhof. Berns federal government-building has ben fresh renovated and in the forefront is the luxu

Das Bundeshaus in Bern erstrahlt in neuem Glanz. Daneben befindet sich das Luxushotel Schweizerhof. Bild: GMC

Allmytraveltips Foreign Affairs Dossier

Burkhalters Rede a. d. Jahrestagung der Humanitären Hilfe des Bundes

Alléger l’humanité de ses souffrances indicibles»

Jahrestagung der Humanitären Hilfe zur Katastrophenvorsorge

Kompetenz zum Abschluss völkerrechtlicher Verträge ändert sich

Totalrevision der Kernenergiehaftpflichtverordnung verabschiedet

System zur Überwachung bei Straftaten in Betrieb genommen

Seco-Statistik über Kriegsmaterialausfuhr im Jahr 2014

Finma steht in der Kritik und stellt die Revisionstelle vor die Tür

Ist die Finma blind? Oder nur verfilzt und korruptionsanfällig?

ZAS-Whistleblower wurde für seine Zivilcourage bestraft

Whistleblower-Datenbank: Datenschützer setzt sich gegen EFK durch

 


INTERNATIONALES/FOREIGN AFFAIRS

1260px Header 50 Years MerdekaStaatsgäste14

DIe asiatischen Staatschefs und Premierministers an der 50 Jahr Unabhängigkeitsfeier in Kuala Lumpur. Bild: GMC

Schweizer Beitrag für das IKRK beträgt rund 80 Mio. Franken

Syrische Luftwaffe tötete über hundert Zivilisten in Al-Rakka

Petrobras-Skandal: Freigabe von 120 Millionen US-Dollar für Brasilien

Aserbaidschan: Europaspiele 2015 im Land der Unterdrückung

Iran: Frauen sollen zu «Gebärmaschinen» degradiert werden

20 Jahre nach der 4. Weltfrauenkonferenz: Schweiz zieht Bilanz

Kuba zieht sich nur zaudernd aus dem Abgrund empor

Botswana: Afrikas Ureinwohner sterben aus


ENGLISH REPORTS

1260px Header Mauritius Morne Brabant

Mauritius: Luxusurlaub für Wassersportler, Golfspieler und Spa-Begeisterte am Fusse des Morne Brabant. Bild: GMC

Disaster resilience: «Better safe than sorry!

«Shifting from managing disasters to managing disasters risks!»

Swiss priorities in countering violent extremism

Nigeria: Stop aid for privatisation

HIV-children and wildlife-conservation programs

India: Treated like a Mahardscha at Soma Kerala Palace

Somatheeram: Visiting India’s finest Ayurvedic resort in Kerala

India: Treated like a Mahardscha at Soma Kerala Palace

Indien: Traditioneller Keralischer Baustil,Herrscherklasse, Soma Kerala Palace | Traditional architecture: Soma Kerala Palace, Kerala

The Ayurveda-Resort Soma Kerala Palace is situated on a small island near Kochin in Kerala. Photo:  GMC Photopress

The Soma Palace resort, set on an island on the Vembanad Lake, Chempu, Cochin in Kerala, is at a 56 kms distance from the Cochin International Airport. A boat brings the guests from the mainland to the resort. And there a lovely Garden Eden is waiting for you.  You will be treated like a Mahardscha.

The resort set on an island on the Vembanad Lake, Chempu, Cochin, Kerala, is at a distance of 4 kms from Vaikkom town. Our special boat service brings our guests from the mainland to the resort. The resort is at a distance of 56 kms from the Cochin International Airport and about 150 kms from Trivandrum International Airport.

At Soma Kerala Palace there is a host of facilities to make your stay pleasant. The staff takes care of every need of yours letting you enjoy your holiday to the maximum. Stretch out on a hammock with a nice book; take a stroll in the gardens of the resort or simply laze around.

Soma Palace Haute Kerala Cuisine is delicious

Soma Palace, Kerala: Auf einer kleinen Insel liegt der grosszügige, historische Gebäudekomplex im  traditionellen Baustil renoviert.

The Coconut tree Garden on the island. Photo:  GMC

That the cuisine of Kerala is all about spices, coconuts and sea foods, is a misconception. There is a lot more to it apart from the flavours lent by the spices and coconuts. The difference in the way it is prepared and served is what makes the food of Kerala, a gourmet’s delight.

At Soma Kerala Palace, they bring alive some old forgotten recipes of Kerala that were known for their delicious flavours and nutritive value. One fine example being Panankanji, a dish prepared with the processed trunk of palm trees. The restaurant also serves multi cuisine, sea food favourites and Ayurveda Vegetarian. The Ayurveda menu includes a variety of salads, juices, sprouts and greens.

The sea food fare is an exciting one with Kerala specialties like Karimeen Pollichathu- a tangy dish made by frying marinated Pearl Spot fish covered in banana leaves, Njandu Curry (Crab Curry), Prawn Masala, Kappa and Meen Curry (cooked tapioca and fish curry), Kerala Fish Curry and the likes. Our chefs prepare for you fresh catches from the lake, according to your tastes.  You can even watch your meal being cooked while the chef is at it.

The food made in earthen pots and large brass vessels, gives the food a special essence which gets better when served on plantain leaves. The ambience of our elegant restaurant further adds to your dining experience.

Traumhaft: Soma Palace nahe bei Kochin auf einer kleinen Insel in den Backwaters

Beautifull rooms each with a balcony. Bild: GMC

Various accomodation room types

The architecture at Soma Kerala Palace is a blend of several remarkable structures that belong to a long-gone epoch. It is for this reason, that each of our rooms rather, royal chambers, have an old-world aura.

Sreedhari
Sreedhari was an Ayurveda Shala (Hospital) built in 1890, functioning in Pala, Kottayam. The structure was carefully disbanded and became a part of Soma Kerala Palace in the year 2003. Today, Sreedhari has palatial rooms that are evocative of the Tharavadus of ancient Kerala.

Kozhanal Maalika
Kozhanal Maalika (Palace) belonged to the Kozhanal Family who were Kshatriyas (The Royal Warriors). The palace which was originally built at Idakkoli Village, 40 kms from Vaikkom, became a part of Soma Kerala Palace in 2002. Now, Kozhanal Maalika has some of the most sought-after rooms of the resort.

Erhabene Architektur und komfortable Gemächer. Bild: GMC/Gerd Müller

Colonial-style-architecture. Bild: GMC

Chempulayil
A building by the banks of the Meenachil River near Pala, Chempulayil was built in 1890. The ground floor was used as a shop where tobacco and other natural products were stored and sold, while the first floor housed various offices. This structure which became a part of our resort in 2004, is absolutely impressive.

Neythallor Mathom
An ancient Tharavadu (The residence of upper caste Malayalees), Neythallor Mathom was built according to the Ettukettu architecture. The specialty of this architecture is that it has two courtyards inside the dwelling which ensure thorough air passage. Originally constructed in the Kanyakumari district of erstwhile Travancore, in the 18th century, the Mathom was reconstructed at Soma Kerala Palace in the year 2004.

Nalekkatt
Built in the early 1800’s, Nalekkatt House was owned by Suryanarayana Pillai, who assisted the Travancore King in the administration of the state. The mansion which was situated in a dense forest near Vallichira, was re-built at Soma Kerala Palace in 2003.

Kayyalakkakam
Kayyalakkam, a manor done completely in wood was built around 250 years ago. It originally belonged to the Poothet Family but was later on sold to the Kayyalakkakam Family. The mansion which became a part of Soma Kerala Palace in 2004, is a luxurious affair with intricately carved wooden floor, walls and roof.

Vattakkunnel
Situated in the Pala marketplace, Vattakkunnel was constructed in 1875. It was here that the farmers brought their produce of chukku (dried ginger) and elakkaya (cardamom) to be bartered for salt and tobacco. The structure was built at Soma Kerala Palace as it was, in the year 2004.

At Soma Kerala Palace these employees will take care about you. Photo: GMC

These employees will take care about you. Photo: GMC

The facilities of Soma Palace

Ayurveda Hospital
The Ayurveda Hospital at Soma Kerala Palace has a number of  treatments and  wellness packages that will leave you relaxed and rejuvenated.

Boating
A boating trip on the pristine Vembanad Lake that surrounds Soma Kerala Palace gives a glimpse of the harmonious ecosystem around.

Swimming Pool
A swim in the cool waters of our swimming pool, from where you can get a splendid view of the lake, is the perfect spot to relax.

Other Amenities
We have a doctor-on-call, local tourist guides, laundry service, airport transfer, Yoga & Meditation, Internet Café, Telephone & Fax, Mail & Message handling, Tailoring Shop, Gift/Antique Shop, Souvenir Counter, Safe Locker, Cloak Room, Currency Exchange, Tour & Travel Assistance, Car Parking facility, 24 Hours Room Service, Indoor Games, Boating etc.

For further informations please contact: http://www.somakeralapalace.com/

Other india reports, that might be interesting for you:

Indien: Die Seele während der Flussfahrt in Kerala baumeln lassen

Ayurveda und spirituelle Rituale in «Gottes eigenem Land» erleben

Indien: Ghandi-Land Gujarat drängt auf touristische Landkarte

Indien: Somatheeram: Visiting India’s finest Ayurvedic resort in Kerala

Ayurveda und spirituelle Rituale in «Gottes eigenem Land» erleben

Das rituelle Hindu-Fest und die Theyyam-Tänze zählen zu Keralas grossartigsten religösen Anlässen

Das rituelle Hindu-Fest im Vadakkunathan-Tempel in Thrissur und die Theyyam-Tänze. Bild: GMC Photopress/Gerd Müller

Ayurveda-Behandlungen am Ursprung einer vor über 5000 Jahren von den Göttern den Menschen geschenkten Lebensweisheit weisen den Weg zu einer ganzheitlichen, gesunden und erfüllten Lebensweise. Als spirituelle Zugabe gibt es zur Monsunzeit auch noch die faszinierenden  hinduistischen Theyyam-Rituale in Nordkerala zu sehen, die derzeit in «Gottes eigenem Land» auf ihren Höhepunkt zusteuern und die Keraliten in ihren Bann schlagen.

Vadakkunathan Hindu-Tempel in Thrissur

Nur die obersten Kasten sind zum Fest zugelassen. GMC

Viele Menschen in Kerala am südlichsten Zipfel Indiens befinden sich zur Zeit in höchster Ekstase. Das jährliche Spektakel der Götter und ihrer hinduistischen Religionsgemeinschaft hat begonnen. In den nächsten zwei Monaten werden während der Monsunzeit wilde Tänze und spirituelle Rituale zelebriert. Wie im Vatikan auch, gibt es einige Tempel, in denen nur die höchsten Kasten zugelassen sind. Andere Zeremonien können aber auch die Touristen mit dem nötigen Respekt und ein wenig Verständnis und Kenntnis der Verhaltensregeln während der Festtage besuchen und das prächtige Treiben hautnah mitverfolgen.

Classical indian dancer

Klassische Indischer Tanz im Somatheeram. Bild: GMC

Die Keraliten putzen sich dazu festlich heraus: die Frauen ziehen ihre farbenprächtigsten Kleider an und schminken sich in den grellsten Farbtönen. Auch die Männer tragen kräftig Farbe auf und verwandeln sich in dämonische, zumeist furchterregende Götter-Gestalten. So pilgern sie zu Tausenden zu ihren Tempeln, wo sie unter einem wahren Trommelfeuer und den Mantra-Gesängen der Priester im Dunst der Räucherstäbchen wilde Tanzrituale aufführen.

Spirituelle Hindus, Moslems und Christen Seite an Seite

Die SpiritualiIND_HinduTempleKerala3778tät ist in ganz Indien sehr hoch. Doch in Kerala sieht man durch die religiöse Vielzahl verschiedenster Ethnien und Glaubensrichtungen zudem das ganze Spektrum der Religionsgemeinschaften. 56 Prozent sind Hindus, rund ein Viertel der Bevölkerung sind Moslems und auch die Christen sind in Gottes eigenem Land mit 20 Prozent stark vertreten.

Die Bauwerke der Islamisten und Christen ähneln sich zuweilen sehr. Manch eine Kirche sieht von weither wie eine Moschee aus, viele Moscheen ähneln den Hindu-Tempeln. Das liegt daran, dass schon vor 1300 Jahren arabische Händler vor den portugiesischen, holländischen und britischen Kolonialherren hier in Kerala ein und aus gingen und ihre blühenden Geschäfte betrieben. Kerala ist Indiens reichster und produktivster Staat und auch einer der am besten für den Tourismus erschlossendsten Regionen.

Der Norden Keralas ist vielen Touristen weitgehend unbekannt geblieben

Backwatertour with Soma Houseboat in South Kerala

Wie wär’s mit einer Flussreise auf dem Houseboat? GMC

Denn zu den Hauptattraktionen des südlichsten indischen Bundesstaates gehören die „Backwaters“, die grossen Seen und Süss-/Salzwasser-Lagunen, zwischen Kochin und Trivandrum, die Flüsse und Reisfelder und insbesondere die uralte Lebensweisheit Ayurveda, die immer mehr an Popularität gewinnt und einen rasant wachsenden Medizinaltourismus bewirkt.

Spirituelle Monsunzeit ist auch für Ayurveda-Behandlungen gut geeignet

Die nun anbrechende Monsunzeit ist nicht nur der spirituelle Höhepunkt für die Hindu-Keraliten sondern auch aus ayurvedischer Sicht die beste Zeit für eine Kur. Und so könnte man nun beides miteinander Kombinieren: die prächtigen, spirituellen Zeremonien und eine dreiwöchige Pancha Karma Kur in einem der vielen Ayurveda-Resorts.

Ausgezeichnet: Das Somatheeram im Süden Keralas nahe Trivandrum. Bild: GMC/Gerd Müller

Mehrfach asgezeichnet: Das Somatheeram. BIld: GMC

Einer der bekanntesten Ayurveda Resorts in Kerala ist das Somatheeram, 21 Kilometer südlich vom internationalen Flughafen Trivandrum entfernt. Das Resort, welches seit seiner Gründung 1985 zahlreiche internationale und nationale Auszeichnungen erhielt, liegt somit an der Südspitze Indiens, die dank ihrer reichhaltigen Flora auch als „Gottes eigenes Land“ bezeichnet wird.

Das Somatheeram zählt zu Indiens bekanntesten Ayurveda-Resort

Unendlich langer, mit Fischerbooten bestückter Sandstrand beim Somatheeram Ayurveda Resort. Bild: GMC

Sandstrand mit Fischerbooten 

Das Ayurevda Resort liegt inmitten einer üppigen Gartenlandschaft rund 50 Meter über dem Strand. Durch den Garten Eden schlängeln sich schmale Pfade vorbei an Granitskulpturen und farbenprächtigen Hindu-Dekorationen bis zum Meer hinunter. Statt des lästigen Weckergeräuschs, fröhlich zwitschernde Vogelstimmen verlocken zu einem Spaziergang kurz vor Sonnenaufgang durch die prächtige Anlage; Meditation pur noch vor der ersten Yogastunde.

Der Blick schweift über den bis zum Horizont mit Fischerbooten gespickten Sandstrandes, an dem unzählige Fischer ihre Netze einziehen und mit ihren Booten denFang einbringen und durch die schäumende Brandung der Wogen an Land ziehen, wo die älteren Fischer, die Frauen und die Vögel schon warten.

Komfortable Bungalows in raditioneller Bauweise.

Komfortable Bungalows im traditionellen Baustil. GMC

Die schmucken, hölzernen Bungalows mit ihren Strohdächern sind gemütlich und komfortabel eingerichtet und verfügen alle über eine Klimaanlage, einen Flachbildschirm und einen kostenlosen Wlan Anschluss. Alle Cottages spiegeln die traditionelle Architektur und Holzschnitzkunst Keralas wieder. Vor jeder Hütte ist eine Hängematte aufgespannt in der man sich gemütlich in der lauen und kühlenden Meeresbrise hin und her schaukeln und die Seele baumeln lassen kann.

Führend in der Weitegabe der ayurvedischer Lebensphilosophie

Ayurveda lehrt eine ganzheitliche, gesunde Lebensweisheit und spirituelle Philosophie, die auch ökologische Aspekte mit einschliesst und die Natur als Gottes Schöpfung in den Mittelpunkt stellt.  Zu den zentralen Elementen der ayurvedischen Lehre zählt auch Yoga. Denn Yoga ist weitmehr als gesunde Bewegung. Vielmehr werden Körper und Geist gleichermassen angesprochen und dank den unterschiedlichen Elementen das Gleichgewicht im seelischen und physischen Bereich in Einklang gebracht.

Ayurveda-Behandlung in Kerala (GMC-Archivbild)

Ayurveda-Behandlung in Kerala (GMC-Archivbild)

Das Somatheeram zählt zu den ersten Ayurveda-Resorts Indiens, welches in- und ausländischen Gästen seit bald 30 Jahren authentische Ayurveda-Behandlungen auf höchstem Niveau anbietet.  Ayurveda ist weit mehr als eine medizinische Lehre, die so heisst es in der überlieferten Legende, den Menschen von den Göttern geschenkt wurde. Ayurveda heisst übersetzt, die Wissenschaft des Lebens und widmet sich viel mehr der präventiven Seite möglicher Krankheiten auf der Basis ernährungswissenschaftlicher und medizinischer Aspekte, als der Behandlung von Krankheiten.

Die richtige Ernährung und das seelische Gleichgewicht stehen im Mittelpunkt

Mauritius: Ayurveda-Behandlung im "weltbesten SPA 2002" im Oberoi Hotel Mauritius. World best spa 2002

 Der Stirnguss bei der Ayurveda-Behandlung

Aus ayurvedischer Sicht werden chronische Krankheiten sowohl in physischer wie in psychischer Hinsicht ganzheitlich behandelt, wobei die richtige Ernährung im Mittelpunkt der ayurvedischen Lehre steht. Hyppokrates war der erste westliche Arzt, der die ayurvedischen Weisheiten der indischen Gelehrten übernommen hatte und uns in einem Satz lehrte: „Der Mensch ist, was er isst.“

Daher ist es kein Wunder, dass das Ärzte-Team von Somatheeram rund 250 verschiedene Speisen für die drei Dosha-Grundkonstitutionstypen (Kapha, Pitta, Vatha) zusammengestellt hat und darüber hinaus auch auch viele medizinische Produkte im eigenen (organischen) Kräutergarten herstellt, um den Gästen punkto Ernährung und Kräutermedizin-Produkten die höchste Qualität anbieten zu können. Darüber hinaus findet man im Medizinshop auch die ganze Palette der Himalaya-Produkte.

Das Somatheeram bietet nicht nur die gesamte Palette therapheutischer Behandlungen zu jeder Jahreszeit an – wobei nach der ayurvedischen Lehre die Monsunzeit (Mai – Juli) der beste Zeitpunkt für Behandlungen ist – sondern verkauft auch Bücher, CD’s und DVD’s, damit man sich zu Hause eingehender mit der indischen Lebensweisheit auseinandersetzen und wertvolle Tipps gewinnen kann.

Für weitere Informationen: Somatheeram Ayurveda Resort, Chowara, P.O., South Kovalam, Trivandrum, Kerala, Indien, Tel. +91 471 226 81 01, Fax + 91 471 226 76 00, mail@somatheeram.in, www.somatheeram.in

Soma Backwater Cruise in Alleppy, Süd-KeralaReiseinformationen

Kerala ist nicht nur der reichste Bundesstaat Indiens sondern auch der touristisch am besten erschlossenste. Die Landschaft ist geprägt von Kokospalmenhainen, Reisfeldern und  Gummibaumplantagen, die sich rund um die zahlreichen Seen und Flüsse schmiegen.

Kerala verfügt über 600 Kilometer Strand und die leichte Brise vom Meer verleiht der Region ein angenehmes Klima. Die Lichter der Fischerboote leuchten wie zahllose tanzende Glühwürmchen unter dem majestätischen Firmament

Weitere Ayurveda-Berichte, die Sie interessieren könnten

Ayurveda-Spezial

Ayurveda Resort-Klassifizierung Kerala, Indien

Ayurveda und spirituelle Rituale in «Gottes eigenem Land» erleben

India: Treated like a Mahardscha at Soma Kerala Palace

Somatheeram: Visiting India’s finest Ayurvedic resort in Kerala

India: Gujarat wants to be a hot spot on the the tourist map

Ayurveda Resort-Klassifizierung Kerala, Indien

 

Indien: Kalari Kovilakom Ayurveda Palast Kerala

Herausragend: Kalari Kovilakom Ayurveda Palast. Bild: GMC

Kurzbeschrieb und Klassifizierung der von Fotojournalist Gerd Müller getesteten Ayurveda-Resorts in Kerala. 

Bewertungskala:

*ungenügend;  **ok;  ***gut;  ****sehr gut;  *****ausgezeichnet;  ******unübertrefflich

Das Coconut Lagoon Resort ist an einem zauberhaften See in einer wunderschönen Gartenanlage situiert. Es besticht durch die wunderschönen traditionellen Kerala-Häuser. Das Essen und die Therapeuten sind Klasse, das Ayurveda-Angebot ist allerdings auf den Wellness- und Ferienbereich beschränkt. Ein Pancha-Karma-Kur kann man hier nicht machen. Dafür lassen sich von hier aus tolle Bootsausflüge auf gediegenen Hotelschiffen machen. Ein Resort, der auch für Familien geeignet ist. Das Coconut Bay Beach Resort liegt an der südlichen Spitze Keralas, nur 6 km von Kovalam Beach entfernt. Die großzügige Anlage erstreckt sich auf einem Areal von ca. 9.000 qm und liegt inmitten eines üppigen Palmenhains direkt an einer der schönsten Buchten Südindiens mit naturbelassenem Sandstrand (nur bedingt zum baden geeignet).

Das Ayurveda Zentrum des Coconut Bay steht unter der Oberleitung des sehr erfahrenen Ayurveda Arztes Dr. V. Franklin. Er legt besonderen Wert darauf, dass hier ausschließlich authentische, traditionelle Ayurveda Behandlungen praktiziert werden. Das Ayurveda Team besteht aus einem erfahrenen Ärzteteam, eine Ärztin, ein Arzt und 12 gut geschulte Therapeuten. Das Grundprogramm besteht entweder aus der klassischen Reinigungskur oder der Verjüngungskur, die von der Erstuntersuchung über den individuell angepassten Behandlungsablauf bis hin zur Abschlussuntersuchung sorgfältig und gewissenhaft durchgeführt wird. Die Konsultationen und Behandlungen finden alle in einem neuen Ayurveda Zentrum mit 8 Behandlungszimmern statt. Alle Behandlungen inklusive der Massagen und gegebenenfalls einer Darmreinigung (Vashti) werden nach ärztlicher Verordnung durchgeführt. Körpermassagen (zwei und vierhändig), Kräuterdampfbäder, Kopfmassagen, Kopfbalsam, Thermo-Massagen, Kräuterinhalationen, Nasenreinigung, Stirn- und Gesichtsmassagen, porenschließende Kaltbäder, Heißluftbehandlungen, Augenspülungen, Fußmassagen und herbal medikamentöse Anwendungen. www.cghearth.com

Duke’s Forest Lodge   ***

Inmitten einer Gummi-Plantage samt wunderschöner, tropischer Flora am Ufer eines kleinen Flusses liegt dieses einzigartige Bijoux, dass aus nur fünf grosszügigen Häusern besteht. Jedes Haus hat im Untergeschoss einen kleinen Pool mit herrlicher Rundsicht auf die Vegetation. Vor dem Haupttrakt liegt ebenfalls ein grosser Pool. Die Duke’s Forest Lodge ist ein idealer Ort für Ruhesuchende, die abgeschirmt von touristischen Anlagen und Hektik in sich gehen und völlig abschalten wollen. Wermutstropfen. Der Service war etwas lasch. Der hat sich  allerdings in der Zwischenzeit erheblich verbessert, wie Allmytraveltips vernommen hat. Duke’s forest lodge liegt 50 Kilometers nördlich von Kovalam beach. Von hier aus lassen sich viele spannende Trekkings und Vogelbeobachtungen arrangieren. Auch die Unterkünfte des Kaani Urvolkes können besucht werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier

Estuary Island, Poovar Island ****

Ein angenehmes und komfortable eingerichtetes Holiday-Resort-Hotel auf einer kleinen Insel,  welches über eine einzigartige Vegetation rundherum verfügt. Ein Vogel- und Biospärenreservat, das vom Zusammentreffen von Salz- und Süsswasser geprägt ist. Dieses Resort-Hotel ist für Feriengäste aller Art. Ayurveda-Behandlungen werden angeboten aber mehr auf der Wellnessschiene. Der Badestrand ist nur über eine vorgelagerte Lagune und Sandbank (im Shuttle-Boot) erreichbar. Dort liegt auch eines der  Restaurants. Poovar ist rund 30 km südlich vom Stadtzentrum Thiruvananthapuram im Süden Keralas entfernt. Spannend sind die Backwater Bootsausflüge durch das Vogelparadies und die urwüchsige Wildnis. Weitere Informationen erhalten Sie hier oder via Estuary Island, Poovar Island Ph: +91 471 222 9222, Fax: +91 471 222 9333reservations@thrhotels.com

Kadappaduram Beach Resort, Nikkita Beach ****

Paradiesische Ruhe, wunderschöne Anlage an einem Strand, der zum Baden und zu Spaziergängen einlädt. Grosse, geschmackvolle im traditionellen Stil erbaute Bungalows. Zwei erfahrene Aerzte und gute Therapheuten versorgen die Gäste. Der Ayurveda-Center ist  sehr einfach eingerichtet und entspricht eher dem indischen Standard. Wer eine authentische Ayurveda-Behandlung aus spezifisch medizinischen Aspekten will, ist hier gut aufgehoben. Für Familien ist dieses Resort weniger geeignet.  

Kalari Health Palast, Kovilakom *******

Der Kalari Ayurveda-Healing Palast ist ein renovvierter Maharaja-Palast der Vengunad-Dynasty. Der mit Ab-stand beste und Indiens authentischster Ayurveda-Resort. Wer einmal im Leben wie ein König behandelt wer-den will, der trifft hier auf ein Resort der seinesgleichen sucht. Das liebevoll restaurierte Anwesen hat nur 18 Palastzimmer und ein eigenes Ayurveda-Healing-Zentrum sowie ein separater Yoga-Tempel und einige wie-tere Häuser für Beauty-Behandlungen. Der Mindestaufenthalt beträgt 14, 21 oder 28 Tage. Es wird ausschliess- lich persönlich abgestimmte ayurvedische Kost zubereitet. Die Authentizität der alten Kultur und die Heiligeit eines Ashrams sowie das riesige Anwesen verleihen diesem ayurvedischen Gesundheits-Resort ein unvergleichliches Ambiente. Wer hier eintritt, der verlässt seine Welt und lebt ein neues Leben.

Marari Beach Resort, Mararikulam ****

Eine grosszügige Ferien-Resort-Anlage, die an einem unendlich langen Strand liegt, der zu ausgedehnten Spaziergängen einlädt. Ebenfalls für Familien geeignet, nicht aber für Ayurveda-Hardcore-Freaks geeignet.  

Nikki’s Nest, Trivandrum ****

Ein Ayurveda-Resort, der inmitten eines sehr gepflegten Gartens an Hanglage mit toller Aussicht auf den Strand liegt und über ein sehr gutes Ayurveda-Zentrum verfügt. Der Arzt war zwei Jahre in der Schweiz tätig und ist äusserst kompetent. Auch die Therapheuten und der Yoga-Lehrer sind ausgezeichnet. Eine feine Küche, die auch nicht Ayurveda-Gästen alle Köstlichkeiten anbietet.Zudem liegt das Hotel im touristischen Zentrum. Daher kann man leicht auch mal ausser Haus gehen und sich in wenig mit dem indischen Alltag vertraut machen.

Somatheeram/Malatheeram, Chowara ****

Seit vier Jahren vom ”Departement of Tourism” als “bestes Ayurveda-Resort” und zudem mit dem “Green leaf”-Award – der höchsten Würdigung für Ayurveda-Resorts ausgezeichnet. Ein Dutzend Aerzte und 70 Therapheu-tInnen sowie die eigene Medizinherstellung bürgen für höchste Qualität.  Einfach ausgestattete Bungalows mit zwei Betten, Dusche/WC, Ventilator und Vorgarten inmitten einer unglaublichen Faunavielfalt an Hanglage ca. fünf Minuten bis zum Strand. Guter Yoga-Lehrer. Nachteil: Geringe Auswahl im Restauant und dürftige Ernährungsinformationen. Ein Ferien-Resort-Hotel

The Leela Meridien, Kovalam Beach *****

Eine der grössten Hotelanlagen Keralas liegt an fantastischer Lage an der Kovalam Beach. The Leela besticht auch durch seine lichtdurchlässige Architektur, die stilvolle Einrichtung und das gepflegte Ambiente. Der Service und die Infrastruktur entsprechen dem hohen Standart eines Luxushotels. Das Ayurveda-Angebot ist eher dürftig. Die Behandlungskosten teuer. Dafür gibt es eine grosse Auswahl fernöstlicher Behandlungen. Der Strand ist eher mickrig. Aber wer einen erstklassigen internationalen Standard liebt, ist hier gut aufgehoben und geniesst auch eine sehr gute Küche.  

Spice Village, Periyar ****

Dieser Ayurveda-Resort liegt auf über 1000 Meter inmitten der Gewürz- und Teeplantagen und ist seines frischen Klimas wegen ein sehr geschätzter Ort. Die wunderschöne und Eco-Zertifizierte Anlage bietet allen Komfort. Ausflüge in das nahegelegene Tiger-Reservat und in die Gewürz-Plantagen bieten naturverbundenen Leuten, die keinen Strandurlaub machen wollen und sich bei grosser Hitze unwohl fühlen genau das richitge Ambiete. Spice Village offenbart viel über die Essenz der Bergvölker und des einzigartigen Vegetationsreichtums der fruchtbaren Berglandschaft. Hier gedeihen viele Früchtebäume, seltene Kräuter und exotische Pflanzen aller Art. Vogelzwitschern ersetzt den TV-Apparat, Air-Conditioning braucht es nicht, dazu kann das Fenster geöffnet und sogleich frische Bergluft eingeatmet werden.

Travancore Heritage, Chowara

Ehemalige Königsresidenz  (Haupttrakt) mit 43 hübsch renovierten, geräumigen Heritage-Häusern im Lokalko-lorit. Gepflegte Gartenanlage, Swimmingpool und schöne Aussicht auf den Strand (ca. 7 Min.entfernt). Hoher Komfort (Klimaanlage, TV, Minibar, Veranda) und Top Service. 2 Aerzte und 12 Therapheuten sorgen für die Minderheit der Ayurveda-Gäste. Appendix: Reine Ayurveda-Healing-Resorts, die für eine Pancha-Karma Kur in Frage kommen, sind nur das Kalari Kovilakom, das Kadappuram und das Somatheeram. Alle anderen sind Holiday-Resorts, die von Nicht Ayurveda-Aficionoados genutzt werden können.

Weitere Online Ayurveda-Berichte, die Sie interessieren könnten:

Ayurveda-Spezial

Ayurveda Resort-Klassifizierung Kerala, Indien

Ayurveda und spirituelle Rituale in «Gottes eigenem Land» erleben

 

Ältere Ayurvedaberichte von GMC in Printmedien

 

Alle Ayurveda-Reports auf einen Blick

HIER FINDEN SIE DIE AUF ALLMYTNEWS.EU PUBLIZIERTEN AYURVEDA-BERICHTE  VON INDIEN, SRI LANKA, ÖSTEREICH UND DER SCHWEIZ.

 

Headerbild Abhayanga in der Dukes Forest Lodge in Kerala, India. © GMC Photopress, Gerd Müller, gmc1@gmx.ch

Abhayanga inmitten einer Gummiplantage bei der Dukes Forest Lodge in Kerala. © GMC Photopress, Gerd Müller

Ältere Ayurveda-Reportagen von GMC  in Printmedien

 

Indien-Reportagen

India: Die Seele während der Flussfahrt in Kerala baumeln lassen

India reports (english)

India: Treated like a Mahardscha at Soma Kerala Palace

Allmytraveltips Healthtips

Yoga-Lehrer im Kalari Kovilakom Ayurvedic Healing Palast in Kerala. Yoga teachers practising at the Kalari Kovilakom Ayurvedic Healing Palace in Kerala.

Die Balance im Leben finden: Yoga-Lehrer im Kalari Kovilakom in Kerala. © GMC Photopress

 

Hier fasst Allmytraveltips für die Leser und LeserInnen die Gesundheitstipps jeweils übersichtlich nach Ländern und Themen zusammen.

Ungarn

Bad Hévíz: Ungarns beliebteste Kurdestination für Schweizer

Mit allen Heilwassern gewaschen: Das NaturMed Hotel in Hévíz

Günstige Dentalsanierung in Héviz, Ungarn

Schweiz

Patientensicherheit bei Medizinprodukten wird erhöht

Skandal: Hausärzte kassieren Honorar für Überweisungen

Deutschland

Badenweiler: Gutedeltrauben, Gaumenfreuden und Gelassenheit

Gesundheitstipp: Wie kriegen Kinder Akne und Pickel weg?

ETH: Mit Blaulicht gegen Erektionsprobleme

Interview mit Kardiologe und TCM-Spezialist Prof. Peter Lechleitner

Spa & Genussurlaub vom Feinsten im Grandhotel Lienz

Winter-Specials im Medical Wellness Center des Grandhotel Lienz

Zauberhafte Eröffnungswoche im Aureus Spa im Zürserhof

Prominente Referenten zur Eröffnung des Aureus Spa im Zürserhof

Kulinarische Spezialitäten aus der Region Montafon/Voralrberg

 

Ayurveda in India, Sri Lanka, Austria and Switzerland

Online-Reportagen

Ayurveda-Spezial

Ayurveda Resort-Klassifizierung Kerala, Indien

Ayurveda und spirituelle Rituale in «Gottes eigenem Land» erleben

Ältere Printmedien-Reportagen

 

Gesundsein in Deutschland

Badenweiler: Gutedeltrauben, Gaumenfreuden und Gelassenheit

Beautytipps für kids: Wie kriegen Kinder Akne und Pickel weg?

Health & Spa in Switzerland

Patientensicherheit bei Medizinprodukten wird erhöht

Schönheitsfehler: Hausärzte kassieren Honorar für Überweisungen

ETH: Mit Blaulicht gegen Erektionsprobleme

Von der Grippe flachgelegt? Was tun?

Hanf: Zu gesund, um nicht als Medikament zugelassen zu werden

Plädoyer für einen liberalisierten Hanfanbau

Im Trend: Ökologisch und köstlich gesunde Hanfküche

Zweite nationale Konferenz „Gesundheit2020“

«GesundheitsApps und Wearables – Bedrohung der Privatsphäre?»

Gesunde Paranoia“ vor Datenbank, die „vor Misstrauen krank macht“

Quecksilberkonvention: BR überweist Parlament Ratifikationsvorschlag

Bundesrat genehmigt neue Tarifstruktur für stationäre Leistungen

International

Schweizer Hilfseinsatz gegen Ebola in Liberia

DEZA-Bericht über die Ebola-Epidemie

Ebola: MSF fordert internationalen Bio-Katastrophen-Einsatz

Quarantäne für heimkehrende Ebola-Helfer

Schweiz erhöht finanzielle Hilfe zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie

Grandhotel Lienz: Spa & Genussurlaub vom Feinsten

AUT Grandhotel Lienz Exterior9610

Das Grandhotel Lienz liegt an einem Kraftort (Glescherfluss) in idyllischer Umgebung mitten in der Altstadt. Bild; GMC

Es hat sich (auch für allmytraveltips.ch) wieder bestätigt: Topbewertungen von allen Seiten – das Grandhotel Lienz zählt zu den besten Häusern Österreichs. Erneut wurde das Fünfsternehotel im Stadtzentrum mit zwei Hauben, drei Lilien und dem World Travel Award „World’s Leading Wellness Hotel 2014“ ausgezeichnet. Der Gault Millau 2015 krönt die Gourmetküche des Spitzenkochs Christian Flaschberger wiederum mit sensationellen zwei Hauben und bezeichnet die Feinschmeckerküche des Grandhotel Lienz als „hohen Grad an Kochkunst, Kreativität und Qualität“.

Grandhotel Lienz SPA pool9677

Wohlfühlen und magische Momente erleben. Bild: GMC

Ebenso hochgelobt wird das 1.400 m² große exklusive Spa des Hauses (drei Lilien im Relax Guide 2015, Europe’s Leading Wellness Hotel 2014). Das Luxushaus direkt am Ufer der Isel lässt keine Wohlfühlbehandlung aus, die „Rang und Namen“ hat.

Von vielfältigen Ayurveda-Treatments über Entspannungsmassagen, medizinische Massagen, tibetanische Klangschalenzeremonien und exquisite Beautybehandlungen bis hin zu Indoor- und Outdoorpool, vier Saunen, Dampfbäder, Serailbad, Private Spa, Fitnessraum und Ruheräumen legt das Grandhotel seinen Gästen 1.400 m² zum Entspannen auf höchstem Niveau zu Füßen.

Spezialpackages zum Entgiften, Entschlacken und Abnehmen, Wirbelsäulentherapien, Herz- und Stresschecks stehen im Mittelpunkt des winterlichen Gesundheitsprogramms im Medical Wellness Center des vielfach ausgezeichneten Hauses. Mit seinen eleganten, geräumigen Zimmern und Suiten ist das Grandhotel Lienz ein exklusiver Ausgangspunkt zum Skifahren, Schneeschuhwandern u. v. m.

Ganzheitliche Medical-Spa-Philosophie auf hohem Niveau

Sinnliche Momente im Solebad. Bild: GMC/Gerd Müller

Entspannt die herrliche Aussicht geniessen und die Seele baumeln lassen. Bild: GMC

Im Spa des Grand Hotel Lienz kann man auf 1400 m² den Alltag vergessen und sich rundum verwöhnen lassen. Bequem erreicht man den Spa-bereich mit dem Lift und kann im hauseigenen Bademantel, Slippern und einer Saunatasche die Entspannungswelt genießen. Zur Spa- Hardware gehören 4 Saunen, Dampfbäder, und ein Indoor & Outdoor Pool mit Whirlfunktion sowie ein Privat Spa. Die Gäste können sich aus dem umfangreichen Spa Menu individuelle Behandlungen zusammenstellen lassen. Folgende Depots gibt es im Grand Hotel: Ligne St. Barth, Cellcosmet, Comfort Zone, Ägyptus und das „Gold der Dolomiten“.

Gesundheit und Wohlbefinden wird im Grand Hotel gross geschrieben. Unter der Leitung von Univ. Prof. Dr. Peter Lechleitner werden im Medical- Care Zentrum medizinische Check-up‘s, individuelle Gesundheitsberatung und gezielte Therapien angeboten. Ergänzt wird das Programm durch professionelle Anwendungen aus den Bereichen TCM, Ernährung und Well-Aging.

Bemerkenswert ist, dass die Wellness Rezeption dieses 5* Hotels ohne PC und Buchungsprogramm auskommt. Irgendwann hat doch jeder von uns Stift und Zettel gegen Mouse, Monitor und Eingabemaske eingetauscht. Doch hier sehe ich an der Rezeption nur einen Bleistift und einen großen Terminplaner liegen.

Ein Spa hinter dem Mond?

Headerbild Grandhotel Lienz Alpha Liege 9304

DIe Alpha-Liege erzeugt mit ihren Vibrationen, Lichtspielen und Urklängen für tiefe Entspannung. Bild: GMC

Spa-Managerin Anita Obersteiner zeigt auf, wo die Vorteile liegen, wenn die Therapeuten nicht an ein starres Zeitkorsett und Computerprogramm gebunden sind. So passiert es oft, „dass ein Gast erst beim Termin in der Kabine feststellt, welche Behandlungsart und -dauer er oder sie benötigt. Durch die flexible Terminpolitik kann die Therapeutin viel individueller entscheiden, wovon der Gast den meisten Nutzen hat. Oft kommt es dann vor, dass die Behandlungszeiten verlängert werden. „Das lässt sich so viel schneller planen und machen“, betont Anita Obersteiner

Grandhotel Lienz SPA muscheln9991Darüber hinaus geniessen die Masseure/-innen nach jedem Einsatz eine längere Pause, damit sie auch nach stark energetischen Behandlungen wie einer Lomi-Lomi-Massage auch dem letzten Gast am Abend noch eine wunderbare Auszeit vom Alltag schenken können. Insgesamt fünf professionelle TherapeutInnen kümmern sich um die Gäste des Grandhotel Lienz in sechs verschiedenen Behandlungsräumen. Darunter ist auch ein Private Spa-Raum, der allerdings im Keller liegt und auch vom Ambiente nicht viel hergibt.

Dafür werden die Gäste mit Produkten von Ligne St. Barth, Cellcosmet, Comfort Zone und Ägyptus verwöhnt. Sehr hervorzuheben ist an dieser Stelle auch, dass im Spa des Grandhotel das „Gold der Dolomiten“ verwendet wird. Dies sind Kräuter der Region, die eigens von einer hier wohnhaften „Kräuterhexe“ auf die Bedürfnisse uner Kunden zusammengestellt werden. Die Behandlungen finden in Anlehnung an den Mondkalender statt. Auch die Ernährung ist darauf abgestimmt.

Interview mit Prof. Peter Lechleitner

Prof. Peter Lechleitner 9831

Brückenbauer zwischen östlicher & westlicher Medizin: Buchautor, Kardiologe und TCM-Spezialist_Prof. Dr. Peter Lechleitner in seiner Praxis im Grandhotel Lienz

Gelohnt hat sich die weite Anreise mit der Bahn nach Lienz auch, um dem Kardiologen, Onkologen, Palliativmediziner und TCM-Spezialist Prof. Dr. Peter Lechleitner zu begegnen und über seine Erkenntnisse und Ratschläge zu diskutieren.
Prof. Dr. Lechleitner ist ein international bekannter Facharzt für Innere Medizin und Kardiologe.

Er leitet die Abteilung für Innere Medizin am Krankenhaus Lienz und war im Koordinationsteam für die weltweit bisher größten Herzinfarktstudien. Darüber hinaus ist er diplomierter Sportmediziner und Akupunkteur. Seit über 15 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit diesem speziellen Zweig der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), den er auch am Krankenhaus Lienz etabliert hat.

Seine SymbioMed-Praxisräume befinden sich im Grandhotel Lienz und bieten auf 250 Quadratmetern Platz für zwei Arztzimmer, vier Behandlungs- und Therapieräume, Ultraschall- und Ergometerräume sowie einen speziellen Wirbelsäulen- und Bewegungskoordinationsbereich.

ymbioMed steht für das Beste aus westlicher und fernöstlicher Medizin.Bild: GMC

Das Beste aus westlicher und fernöstlicher Medizin. GMC

Das hat für die Gäste des Granhotel Lienz den Vorteil, dass er die fachlichen Kompetenzen und notwendigen Untersuchungen bequem und diskret abwickeln können. Direkt vom Hotelbett-, Spa- oder Restaurant geht’s zu Prof. Dr. Lechleitners Praxis.

Ein fünfköpfiges Team, bestehend aus einem Kardiologen, einem physikalischen Mediziner, einem Dermatologen, einem Sportwissenschaftler und einem Osteopathen, kümmert sich um das Wohlergehen der Gäste. SymbioMed steht für das Zusammenwirken der verschiedenen Medizinströmungen.

Gewinnen Sie ein Weekend im Grandhotel in Lienz

Headerbild Grandhotel Lienz Exterior view 9628

Hier im Grandhotel Lienz residieren die GewinnerInnen des Allmytraveltips-Wettbewerbs, der noch bis Ende Febr. läuft

 

Zu gewinnen gibt es einen Gutschein, der 2 Personen für zwei Nächte im Grandhotel Lienz residieren lässt. Greifen Sie zu. Die Aktion läuft noch bis Ende Februar. Und nun zu den Top-Angeboten des Grandhotels:

Last Minute Winter Special
Die Top-Aktion für Ihren Winter- oder Osterurlaub. Für Buchungen zwischem dem 07. Februar 2015 und 07. April 2015 gewähren wir Ihnen 10% Rabatt auf unsere Übernachtungspreise inklusive Frühstück(ausgenommen Pauschalen und andere Rabatt-Aktionen)

Be my Valentine
„Je glücklicher wir einen anderen Menschen machen, umso glücklicher werden wir selbst! Überraschen Sie Ihre Liebste doch mal mit einem romantischen Kurztrip ins Grandhotel Lienz*****

Fit und Gesund in den Sommer:
Formen Sie jetzt schon Ihren perfekten Body für den Sommer mit unserem Wellness und Medical-Schnäppchen –  Detox und Abnehmen ganz ohne zu hungern.

In der Zeit vom 07. Februar 2015 bis 07. April 2015 und vom 30. April 2015 bis 15. Juni 2015 gewähren wir Ihnen auf unsere Wochenpauschale 10% Ermäßigung.

Sommer-Frühbucher-Bonus:
Familien aufgepasst! Buchen Sie bis zum 07. April 2015 Ihren Sommerurlaub und Sie werden von uns belohnt! 1. Kind bis 10 Jahre ist unser Gast! Das heißt, Ihr Kind wohnt kostenfrei, inklusive Frühstück im Zimmer der Eltern.

Den Winter können Sie bei uns noch bis zum 7. April 2015 in vollen Zügen genießen. Danach gönnen auch wir uns eine kleine Pause und sind ab dem 30. April 2015 wieder für Sie da.

Kundeninformation

Grandhotel Lienz

Grandhotel Lienz

Fanny-Wibmer-Peditstraße 2

9900 Lienz

Telefon: +43/(0)4852/64070

Fax: +43/(0)4852/61874

info@grandhotel-lienz.com

www.grandhotel-lienz.com

Informationen zur Anreise mit dem ÖV (SBB/ÖBB)

 

Weitere Berichte über das GHL und die Region Osttirol Grossglockner

Austria-Special: Alle Berichte auf einen Blick

Winterangebote im Medical Wellness Center des Grandhotel Lienz

Interview mit Kardiologe und TCM-Spezialist Prof. Peter Lechleitner

Lienz: Pistenspass und Altstadtzauber

Freie Fahrt auf Osttirols Pisten

Ski in the City: Von den Bergen ins Stadtzentrum Lienz

Die Winter-Highlights aus dem Osttirol

Architektonisch und ökologisch auszeichnete Alpenperle

Gradonna: Ausgezeichneter Urlaub mit Nachhaltigkeits-Effekt