HANFSAMEN SIND PROTEINBOMBEN UND CHOLESTERINSENKER

Zunächst einmal enthalten Hanfsamen 20 – 25 % Eiweiss, 20 bis 30 % Kohlenhydrate und 35 % Pflanzenfasern, davon 32% wasserlöslich. Da-durch reinigen sie den Darm sehr effektiv und überziehen die Magenwände mit einer wärmenden, öligen Schicht, die das Hungergefühl ver-mindern und so auch bei Diäten sehr gut geeignet sind. Durch den Verzehr von Hanfsamen erhalten lebenswichtige Organe mehr Sauerstoff. Das hilft bei Herz und Gefässerkrankungen, bei Diabetes, Multipler Sklerose, Arthritis, Drüsen-Funktionsstörungen und verbessern dem Cholesterinspiegel des Blutes.

Darüber hinaus enthalten Hanfsamen das beste Omega-3/Omega-6 Verhältnis. Die enthaltenen Nährstoffe bzw. Fettsäuren (je 100g) sind wie folgt: Kalorien: 578 – 630 kcal, Proteine: 31-33%, Kohlenhydrate: 7-10 %, Fett: 46 – 50%, Wassergehalt: 5 – 7 %, Cholesterin: 0%, Betacarotin: 11,4 lU/100g, ph-Wert 6,85, Peroxidzahl: 04 – 2, 0 meq/kg, Myristinsäure: 0,06, Palmitinsäure: 3,01, Stearinsäure: 1,05, Ölsäure (Omega 9): 5.25, CLA: 0,41; Gammalinolensäure: 1,92 Linolsäure (Omega 6): 27,67!, Linolensäure (Omega -3 ): 8.56 !

Die Zusammensetzung der essentiellen Aminosäuren (je 100 g), also jener Säuren, die wir über Nahrung zu uns nehmen müssen, ist mit 22 Aminosäuren und acht essentiellen Aminosäuren gesättigt. Es sind Aspargin 1,96, Serin 1,54, Glutamin 5,61, Prolin 1,13, Glycin 1,35, Alanin 1,10, Cystin 0,57, Tyrosin 0,94, Tryptophan 0,25, Pennylalanin 1,39, Isoleucin 1,15, Leucin 2,04, Lysin 1,13, Methionin 0,75, Threonin 0,72, Valin 1,47, Arginin 3,58, Histidin 0,82. Kurz zusammengefasst: Der Super Food schlechthin.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitstipps, News abgelegt am von .

Über gmc

1992 gründete der Zürcher Fotojournalist Gerd Müller die Presse- und Bildagentur GMC Photopress und reiste hernach als Agenturfotograf und Fotojournalist in über 80 Länder. Seine Reportagen wurden in zahlreichen Reise- und Spa-Magazinen publiziert.

Schreibe einen Kommentar