Carlton Hotel St. Moritz lanciert exklusives Schweiz-Erlebnis mit dem Glacier Express

St. Moritz (19.02.2019) – Ab dem 2. März 2019 bietet das Carlton Hotel St. Moritz mit dem Glacier Express ein besonders exklusives Schweiz-Erlebnis: Wer das Arrangement „Glacier Express – Excellence Class“ bucht, geniesst einen luxuriösen Aufenthalt im Fünfsternehotel kombiniert mit einer Bahnreise in der neuen Premium Wagenklasse des Glacier Express und der Option auf eine Anschlussübernachtung in Zermatt.

Das Angebot „Glacier Express – Excellence Class“ des Carlton Hotel St. Moritz verbindet den Aufenthalt im Fünfsternehotel mit einer Panorama-Zugfahrt in der neuen „Excellence Class“ des Glacier Express. Die Eisenbahnstrecke zwischen St. Moritz und Zermatt gehört zu den eindrucksvollsten im gesamten Alpenraum: Unterwegs passiert der „langsamste Schnellzug der Welt“ die vielen Tunnels und stolzen Viadukte der Albulalinie, die zum UNESCO Welterbe gehört. Weiter führt die Reise durch die Rheinschlucht, die wegen ihrer steilen Felsen oft als „Grand Canyon der Schweiz“ bezeichnet wird, sowie über den 2030 Meter über Meer gelegenen Oberalppass. Die neuen Premium-Wagen verkehren ab dem 2. März 2019 und setzen neue Massstäbe in Qualität und Service: Während der achtstündigen Fahrt versorgt ein Concierge die Gäste mit spannenden Informationen, serviert einen Apéritif sowie ein regionales Fünfgangmenü mit Weinbegleitung. Dank komfortabler LoungeBestuhlung ist jedem Reisenden ein Fensterplatz garantiert.

Nicht weniger luxuriös gestaltet sich der Aufenthalt in einer Suite oder Junior Suite im eleganten Carlton Hotel St. Moritz: Das Fünfsternehaus bietet alle Annehmlichkeiten wie eine preisgekrönte Gourmetküche, persönlicher Butler- und 24-Stunden-Bentley-LimousinenService. Entspannung finden die Gäste im 1200 m2 grossen Spa genauso wie auf der Sonnenterrasse mit Aussicht auf den St. Moritzersee und das umliegende Bergpanorama.

Das Arrangement „Glacier Express – Excellence Class“ ist buchbar ab CHF 2498 im Carlton Hotel St. Moritz. Darin enthalten sind zwei One-Way Tickets für die neue „Excellence Class“, sowie eine Übernachtung für zwei Personen in einer luxuriösen Junior Suite inklusive täglichem Frühstücksbuffet und täglichem CHF 100 Speisen- und Getränkeguthaben pro Person. Wird eine Verlängerung des Aufenthaltes in Zermatt gewünscht, so ist das Reservierungsteam des Carlton Hotel St. Moritz gerne bei der Buchung behilflich.

Das Carlton Hotel wurde an Weihnachten 1913 als fünftes Luxushotel in St. Moritz im Engadin eröffnet und erlebte in den 1930ern glanzvolle Jahre mit Gästen aus der ganzen Welt. Der Eigentümerfamilie KippBechtolsheimer gelang es nach einem 18-monatigen Totalumbau im Jahr 2007 an die glanzvollen Zeiten früherer Jahre anzuknüpfen. Heute zählt das Carlton Hotel mit seiner exponierten Lage in einer Höhe von knapp 2000 Metern und Blick auf den St. Moritzersee zu den schönsten Hotels der Schweiz.

„Wir wollen unseren Gästen ein Erlebnis der besonderen Art bieten – einen Ausstieg aus dem Alltag und einen unbedingten Tapetenwechsel auf allerhöchstem Niveau“, erklärt Hoteldirektor Philippe Clarinval, der das Haus im September 2017 übernommen hat. „Wir wünschen, dass die Gäste bei uns die Grandezza in all ihrer Grosszügigkeit spüren und geniessen. Sie sollen sich fühlen, wie in einem Schloss!“ Gemeinsam mit Interior-Designer Carlo Rampazzi ist es gelungen, mit historischen und modernen Elementen ein Ambiente zu schaffen, das den Gästen im Carlton Hotel neben dem erstklassigen Service eines Fünfsternehauses mit Details in allerhöchster Güte das Gefühl vermittelt, in eine Welt von Zauber, Glanz und Wohlbefinden einzutauchen

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt am von .

Über gmc

1992 gründete der Zürcher Fotojournalist Gerd Müller die Presse- und Bildagentur GMC Photopress und reiste hernach als Agenturfotograf und Fotojournalist in über 80 Länder. Seine Reportagen wurden in zahlreichen Reise- und Spa-Magazinen publiziert.

Schreibe einen Kommentar